Ausrücklager

Das Ausrücklager an der Schnittstelle zwischen drehender Kupplung-Membranfeder und der statischen Ausrückgabel ist eines der am höchsten belasteten Bauteile im Kupplungssystem.
Zusätzlich zu der Aufnahme der axialen Ausrückskraft wird das Ausrücklagersystem stark vom Staub aus mechanischem Abrieb und andere
Schmutzpartikel aus der Umgebungsluft belastet, welche die Lebensdauer des Ausrücklagers sehr stark beeinflussen.

Durch die oben erwähnten extremen Bedingungen werden die meisten bisherigen Ausrücker zerstört, es kommt zum Ausfall des Fahrzeuges.

KAS-CLUTCH entwickelte ein Ausrücklager mit einem innovativen Abdichtmechanismus für alle moderne Nutzfahrzeug-Kupplungssysteme, welches eine höherer wirtschaftliche Lebensdauer gewährleistet.

Der patentierte Ausrücker  mit dem Abdichtmechnismus von KAS-CLUTCH kann in den verschiedenen Nutzfahrzeugkupplungen von kleinen und großen Verteiler-Lkw über  Stadt- und Reisebusse bis hin zum Baustellen-Kipper und  Agrarrat Landwirtschaftsmaschinen eingesetzt werden.

Im vergleich zu den bisherigen Ausrückern eignet sich der KAS-CLUTCH Ausrücker durch die innovative Lösung in extremen  Anwendungen, wie z.B. Bergbau und Baustellen-Kipper.

Vorteile

  • Höhere Lebensdauer durch einsetzen von  einem innovativen Berührungsdichtungs-Konzept sowie ein Hochleistungs -  Schmierfett.
  • Wartungsfrei.
  • geeignet für gezogene und gedrückte Kupplungsbetätigungssystem.
  • Die Lager sind selbstzentriert und können Achsversätze ausgleichen.
  • Der Verschleiß an der Kunststoffgleitbuchse wird durch Einsatz von einem Hochleistung – Kunststoff minimiert.

vorteile startseite

 

made in germany1